News




4. März 2024
Dreamteam bringt regulatorische Expertise ins Haus

Mit einem richtigen „Dreamteam“ kann Dr. Brill Institutes in Zukunft Kunden aus der Industrie einen eigenen Regulatory Service anbieten. Heike Schimmelpfennig und Dr. Gunnar Kleist bieten mit ihren jeweils zwei Jahrzehnten regulatorischer Erfahrung aus unterschiedlichen Bereichen in Industrie und Behörde einen 360-Grad-Blick für die Chemikalienprüfung und Zulassung von Bioziden (Aktivsubstanzen und Produkte).

„Mit unserem Erfahrungsschatz aus unterschiedlichen Blickwinkeln sind wir auf dem Markt einmalig“, erklärt Dr. Gunnar Kleist selbstbewusst. „Wir bieten den Kunden ein ganzheitliches Projektmanagement an, das je nach Verfahren vom ersten Kick-off-Meeting bis zur Zulassung fünf Jahre dauern kann.“ Dabei sind die beiden mehr als vertrauenswürdige Sparringspartner in einem Prozess, der vom Kunden volle Transparenz und Ehrlichkeit abverlangt.

Durch seine jahrelange Erfahrung ist das Regulatory-Services-Team auch kurzfristig in der Lage, kritische Situation zu meistern, wenn sich Unternehmen mal im komplexen Europäischen Chemikalienrecht verirrt oder wichtige Fristen versäumt haben, was sich mitunter als existenzgefährdend entpuppen kann. Am liebsten gehen beide aber mit dem Kunden von Beginn des Prozesses an den Start, um genau solche Krisensituationen zu vermeiden.

„Wir sehen uns in unserer Aufgabe auch als Vermittler zwischen den Bedürfnissen der Industrie und den Erwartungen der Behörden“, sagt Heike Schimmelpfennig. „Wir wissen, was die Behörden wollen, kennen aber auch die Nöte der Industriekunden.“

Heike Schimmelpfennig hat jeweils zehn Jahre Erfahrung aus der Umweltrisikobewertung von Chemikalien in einem Beratungsunternehmen sowie in einer EU-Regulierungsbehörde gesammelt. Dr. Gunnar Kleist bringt seine ebenfalls über 20jährige Unternehmenserfahrung aus Industrieforschung, Prüfmethodenentwicklung und Regulatory Affairs mit ein. Ihre gemeinsame Kernkompetenz ist es, alle relevanten Infos aus der profunden Kenntnis der internen Unternehmensabläufe so in einen Zulassungsantrag einfließen zu lassen, dass ein reibungsloser und erfolgreicher Abschluss des gesamten Verfahrens gewährleistet ist.

Die Regulatory Services sind eine eigenständige Insel in der Dr. Brill-Familie, weil ihre Dienstleistung unabhängig vom Laborbetrieb gebucht werden kann. Die für die Produktzulassung benötigten Wirksamkeitstests können, müssen aber selbstverständlich nicht bei Dr. Brill + Partner beauftragt werden. Der kurze Draht zur Fachexpertise der angeschlossenen Prüflabore sowie die Möglichkeit der kurzfristigen Beauftragung zeitkritischer Datenpakete innerhalb des Verbunds kann aber ein entscheidendes Plus für den Kunden im Zulassungsverfahren sein.

Dr. Florian Brill, Owner und Managing Director von Dr. Brill Institutes fasst es zusammen: „Mit der Integration der Dr. Brill Regulatory Services GmbH in die Dr. Brill Institutes Gruppe haben wir einen entscheidenden neuen Baustein dazu gewonnen, der uns strategisch weiterbringen wird. Wir holen die regulatorische Expertise ins Haus. Ein großer Teil unserer Arbeit in den verschiedenen Laboratorien mündet zum Beispiel in einem Zulassungsdossier nach BPR, und nun können wir das liefern. Dr. Brill Regulatory Services ist der fehlende Baustein gewesen – und mit Gunnar und Heike haben wir zwei Superstars der Szene gewonnen. Die möchte ich in meinem Team haben und unsere Kunden auch. Ich freue mich sehr auf alles weitere.“

In den kommenden Wochen und Monaten wird sich das neue Team der Dr. Brill Regulatory Services den Kunden auf Konferenzen und Vorträgen präsentieren. Dr. Gunnar Kleist: „Es ist wichtig, dass die Kunden eine Vertrauensbasis zu uns aufbauen und auch merken, was uns ausmacht. Dass wir nichts nach Schema-F machen, sondern immer den Best Case im Sinne des Kunden kreieren. Als eher kleines Team schaffen wir mit unserer persönlichen Expertise, was wir versprechen!“

Wenn Sie nähere Informationen zu unserem neuen Service haben möchten, melden Sie sich gern bei Heike Schimmelpfennig (heike.schimmelpfennig@brillregulatory.com) oder Dr. Gunnar Kleist (gunnar.kleist@brillregulatory.com).

14. September 2023
DR. BRILL INSTITUTES mit neuem zentralen Internetauftritt

Unter www.brillinstitutes.com finden Sie unsere neue Einstiegsseite für alle Dienstleistungen der Dr. Brill Institutes-Gruppe. Die einzelnen Angebote und Unternehmensbereiche sind nun noch klarer strukturiert und besonders benutzerfreundlich dargestellt. Damit bieten wir Ihnen den größtmöglichen Nutzen, um noch schneller und einfacher genau die Services zu finden, die Sie benötigen. Überzeugen Sie sich selbst, und geben Sie uns gerne Ihr Feedback, zum Beispiel per E-Mail an info@brillinstitutes.com.

4. September 2023
Regulatory Affairs

Die Dr. Brill + Partner GmbH übernimmt zum Jahreswechsel das Beratungsgeschäft rund um das Thema Zulassung von der Knieler & Team GmbH

„Damit erweitern wir unser Angebotsspektrum um einen weiteren Kompetenzbereich: Regulatory Affairs mit Schwerpunkten rund um die Zulassung von Bioziden und Fragestellungen zu Medizinprodukten. Wir erfüllen damit einen Wunsch, den viele unserer Kunden an uns herangetragen haben und sehen hier noch viel Wachstumspotential“, so Dr. Florian Brill. 

Dr. Gunnar Kleist, der die Aktivitäten federführend in der unabhängigen Dr. Brill Regulatory Services GmbH unter dem Dach der weiterhin unparteilichen Dr. Brill + Partner GmbH weiter betreuen und auch personell ausbauen wird, ist dabei Garant für Kontinuität und Kompetenz. 

„Eine tolle Lösung für alle Beteiligten. Durch die Übernahme haben unsere Kunden die Sicherheit, auch in Zukunft Top-Beratungsleistungen zu erhalten“ freut sich Dr. Roland Knieler, und: „ich werde mit der Knieler & Team GmbH die Entwicklung ökologisch vorteilhafter Desinfektionsmittel vorantreiben“. 

Die Dienstleistungen finden Sie ab sofort auf der neuen Website www.brillregulatory.com.

Haben Sie noch Fragen? 

Kontaktieren Sie uns gerne: Florian Brill (florian.b@brillhygiene.com) oder Roland Knieler (r.knieler@knielerundteam.de)  

Ihre Florian Brill und Roland Knieler

30. August 2023
Biocides Europe 2023 - Treffen Sie uns in Wien!

Mit Dr. Florian Brills Vortrag „The importance of practice-like efficacy evaluation of biocidal products – simulated use and field studies“ sind wir dieses Jahr auf der Biocides Europe 2023 vertreten. Die Konferenz findet statt in Wien vom 11.-12. Dezember 2023. Alle Informationen zu Programm und Anmeldung finden Sie unter folgendem Link. Nutzen Sie die Teilnahme auch für einen persönlichen Austausch mit uns vor Ort. Über ein Wiedersehen in Wien würden wir uns sehr freuen.

https://events.chemicalwatch.com/662069/biocides-europe-2023